Netgear ReadyNAS: Bis zu 9 Terabyte im Heimnetz

Speicher Der Hersteller von Netzwerksystemen Netgear hat seinen neuen NAS-Server ReadyNAS Pro Pioneer vorgestellt. Das Gerät bietet sechs unbestückte Festplatteneinschübe für eine Gesamtspeicher- kapazität von bis zu 9 TB. Mit dem Produkt richte man sich an anspruchsvolle Heimanwender und kleine Unternehmen, teilte das Unternehmen mit. Die Festplatteneinschübe lassen sich mit SATA I- und SATA II-Laufwerken bestücken. Diese können auch im laufenden Betrieb ausgetauscht werden.

Der Hersteller verspricht dabei auch seitens der weiteren Hardware-Komponenten - wie etwa dem integrierten Intel Multicore-Prozessor - eine hohe Performance. 14 simultane High Definition-Streams mit einer Auflösung von 1.080 x 1.920 Bildpunkten (1080p) soll der Speicher beispielsweise ausliefern können.

Auch Backups mehrerer Rechner im Netzwerk können gleichzeitig gefahren werden. Dafür biete das System eine Lese- und Schreibgeschwindigkeit, die bei insgesamt über 100 Megabit pro Sekunde liegt. Für den Betrieb des Plattenverbundes stehen verschiedene Modi zur Wahl: RAID 0, 1, 5 und 6.

USB-Endgeräte wie Drucker oder externe Festplatten können über eine der drei USB 2.0-Schnittstellen hinzugefügt werden. Daneben verfügt die ReadyNAS Pro Pioneer Edition über zwei Gigabit-Netzwerkanschlüsse. Die gängigen Medienserver sind im Betriebssystem enthalten, so Netgear. Der Preis des Systems wird mit 1.599 Euro abgegeben.

Preisvergleich: NAS-Systeme
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden