Forscher: 700x höhere Datendichte für Festplatten

Forschung & Wissenschaft Ein internationales Forscher-Team arbeitet derzeit daran, die Datendichte von Magnetspeichern, wie sie in Festplatten zum Einsatz kommen, mehrere hundert mal zu steigern. Die Grundlage dafür bildet die Beeinflussung der Magnetisierung von Eisenatomen in einem metallorganischen Netz durch Sauerstoff, teilte das Team, an dem auch Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Festkörperforschung in Stuttgart beteiligt sind, mit.

Die Forscher haben dafür auf einer Kupferoberfläche ein Netz aus Eisenatomen und Terephthalsäuremolekülen geknüpft. Erstere bilden dabei die Knoten des Netzes, die durch die organischen Moleküle verbunden sind. Fügen die Wissenschaftler Sauerstoff hinzu, setzt dieser sich auf das Eisenatom und klappt es wie einen Stabmagneten aus der Ebene heraus. Die beiden magnetischen Orientierungen können für die Null oder Eins eines Bits stehen.

Die größten Festplatten speichern derzeit rund 400 Gigabit pro Quadratzoll, auf jedem Quadratzentimeter also etwa 60 Gigabit. Die neue Methode würde es ermöglichen, dass im Prinzip 700-mal mehr Datenpunkte Platz finden - nämlich knapp 50 Billionen pro Quadratzentimeter.

Nur 1,5 Nanometer Abstand trennen die Eisenatome in dem Netz, einem zweidimensionalen quadratischen Gitter. Die Struktur bildet sich auf einer Kupferoberfläche von selbst. Die Forscher mussten die Materialien nur im richtigen Mischungsverhältnis und bei geeigneter Temperatur in einer Vakuumkammer verdampfen, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:50 Uhr invoxia Triby tragbares intelligentes Radio mit Telefon und Lautsprecher
invoxia Triby tragbares intelligentes Radio mit Telefon und Lautsprecher
Original Amazon-Preis
184,22
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
144,22
Ersparnis zu Amazon 22% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden