AOL: Ex-Google-Manager wird neuer Firmenchef

Wirtschaft & Firmen Der US-Medienriese Time Warner hat am gestrigen Freitag bekannt gegeben, dass man Tim Armstrong, einen hochrangigen Manager von Google, als neuen Chef für den angeschlagenen Internet-Dienstleister AOL gewinnen konnte. Wie es heißt, soll Armstrong, der bei Google zuletzt als Leiter des nordamerikanischen und lateinamerikanischen Teams für Anzeigenvertrieb tätig war, den Abwärtstrend der Online-Sparte von Time Warner stoppen und das Unternehmen wieder profitabel machen.

Mit der Ernennung von Armstrong zum neuen AOL-Chef müssen der bisherige Vorsitzende Randy Falco und Chief Operating Officer Ron Grand ihre Posten räumen. Erst von Kurzem musste das Unternehmen für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Umsatzeinbruch um 20 Prozent bekannt geben

Auch mehrmalige Versuche, die beiden angeschlagenen Internet-Dienstleister AOL und Yahoo zu fusionieren, waren Ende des vergangenen Jahres gescheitert. Ob der neue AOL-Chef die Erwartungen erfüllen und das Unternehmen aus der Krise steuern kann, bleibt abzuwarten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:50 Uhr MEDION ERAZER Gaming Monitor 31,5 Zoll
MEDION ERAZER Gaming Monitor 31,5 Zoll
Original Amazon-Preis
349,99
Im Preisvergleich ab
308,00
Blitzangebot-Preis
297,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 52,50

Googles Aktienkurs in Euro

Alphabet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Pixel im Preis-Check

Tipp einsenden