3D-TV: Satellitenbetreiber Astra führt erste Gespräche

TV & Streaming Im Januar haben wir berichtet, dass das DVD Forum eine 3D-Technik als optionalen DVD-Standard akzeptiert hat. Schon in ein paar Jahren könnte das räumliche 3D-Fernsehen nicht nur über den DVD-Player, sondern auch via Satellit Einzug halten. Wie 'Digitalfernsehen.de' unter Berufung auf den Satellitenbetreiber SES Astra berichtet, befindet sich dieser aktuell in ersten Gesprächen mit "diversen TV-Sendern bezüglich der Realisierung" von 3D-Fernsehen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist jedoch nicht klar, um welche TV-Sender es sich dabei handelt. Der Satellitenbetreiber selbst sieht sich dabei als "innovativer Motor der Branche".

"Auch technische Services, die die mobile Kommunikation über S-Bandfrequenzen ermöglichen und Zukunftsthemen wie die Kombination aus linearer und non-linearer Mediennutzung und 3D-Fernsehen gestaltet Astra als neutrale, technische Infrastruktur aktiv mit", heißt es in einer Mittelung des Unternehmens.

An dreidimensionalen Filmen dürfte es in Zukunft nicht mangeln. Das Thema 3D haben die Hollywood-Studios bereits im vergangenen Jahr wieder für sich entdeckt und die Produktion zahlreicher Filme in 3D angekündigt. Allein während der kommenden 18 Monate möchte das Filmstudio DreamWorks rund 60 Filme in 3D produzieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden