Windows 7 Media Center fast fertig - Letzte Tests

Windows 7 Microsoft ruft Entwickler und Anbieter von Anwendungen für das Windows Media Center auf, ihre Produkte rechtzeitig vor der Fertigstellung des neuen Betriebssystems testen zu lassen. Nur so lasse sich sicherstellen, dass sie auch unter Windows 7 einwandfrei funktionieren. Charlie Owen, einer der Entwickler im Media Center Team von Microsoft, erklärte in seinem Weblog, dass man sich dem Ende der Entwicklung des Windows Media Center in Windows 7 nähere. Daher stehe nunmehr immer weniger Zeit zur Verfügung, um sicherzustellen, dass Anwendungen, die für frühere Versionen des Media Center entwickelt wurden, auch mit der in Windows 7 enthaltenen neuen Version kompatibel sind.

Owen sucht daher nach einer Vielzahl von Anwendungen, die verschiedene Technologien nutzen, um ihre Kompatibilität zu testen. Dabei geht es vor allem um die Erprobung von Software zur Wiedergabe von Audio- und/oder Video-Inhalten. Wer seine Software von Microsoft testen lassen will, soll sich nun an das Entwickler-Team wenden.

Microsoft will Windows 7 nach eigenen Angaben Ende 2009 beziehungsweise Anfang 2010 auf den Markt bringen. Das neue Betriebssystem enthält auch eine neue Version der Multimedia-Oberfläche Media Center. Diese bietet eine Reihe neuer Funktionen und Möglichkeiten, die wir bereits ausführlich vorgestellt haben.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden