CeBIT-Aussteller beklagen Diebstahl von Exponaten

CeBit Mehrere Aussteller auf der diesjährigen CeBIT beklagten den Diebstahl von verschiedenen Produkten. Bei den Tätern handelt es sich allerdings nicht nur um Gelegenheitsdiebe. Leicht zugängliche Ausstellungsstücke bergen gerade beim Auftreten größerer Besuchermengen die Gefahr, entwendet zu werden. Allerdings sind auch gut geschützte Exponate nicht vor einem Diebstahl gefeit, berichtet das australische Magazin 'ITNews' im Falle des taiwanischen Speicherherstellers A-Data.

Diesem wurden mehrere SSDs entwendet. Die Geräte waren dabei in einem Glaskasten ausgestellt. "Wir haben nicht erwartet, dass jemand eine SSD stehlen kann, die unter Glas ausgestellt ist", zitiert das Magazin den Stand-Mitarbeiter Iwi Lin.

Gleich zweimal wurden jedoch ausgestellte Modelle quasi unter den Augen des Standpersonals entwendet. Beim ersten Gerät handelte es sich um eine 192-Gigabyte-SSD mit einem Marktwert von rund 500 Dollar. Auch das Ersatz-System mit 128 Gigabyte Speicherplatz verschwand am folgenden Tag.

Sicherheit bietet offenbar nur der Einsatz von Dummies. So berichtete auch der Hersteller von Speicherkarten Kingmax, dass verschiedene SD Cards verschwanden. Es handelte sich dabei aber ausschließlich um leere Hüllen. Auch bei A-Data setzte man meist nur Gehäuse ein. "Aber für eine Live-Demo benötigt man eben auch echte Produkte", so Lin.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,39
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden