CeBIT: Besucherzahlen brechen um 20 Prozent ein

CeBit Am gestrigen Sonntag ist in Hannover die diesjährige CeBIT zu Ende gegangen. Nicht nur die Zahl der Aussteller ist gegenüber dem Vorjahr gesunken, auch was die Besucherzahlen angeht, musste die Messe einen Rückgang verbuchen. Wie die Deutsche Messe AG zum Abschluss der weltgrößten Computermesse erklärte, sank die Zahl der Besucher gegenüber dem letzten Jahr um rund 20 Prozent auf 400.000 Besucher. Angesichts der aktuellen Wirtschaftskrise zeigten sich die Veranstalter der CeBIT dennoch zufrieden.

August-Wilhelm Scheer, Präsident des Branchenverbandes BITKOM erklärte am gestrigen Sonntag, dass die Messe für den Großteil der vertretenen Firmen ein voller Erfolg war. Um die Kosten für die Aussteller zu senken, hat die Deutsche Messe angekündigt, die CeBIT im kommenden Jahr um einen Tag auf fünf Tage zu verkürzen. Schlusstag ist dann Samstag und nicht Sonntag.

"In diesen Zeiten eine Messe mit globaler Wirkung, 4.300 Ausstellern und mehr als 400.000 Besuchern zu veranstalten, ist für die Branche und uns ein großer Erfolg und unterstreicht die Kraft der CeBIT", erklärte Ernst Raue, CeBIT-Vorstand der Deutschen Messe, im Abschlussbericht zur Computermesse.

"Wir werden einmal mehr als starke Veranstaltung gesehen. Mehrere Unternehmen, die in diesem Jahr nicht mit einem eigenen Stand auf der CeBIT waren, haben deutliches Interesse an einer Rückkehr im nächsten Jahr angemeldet", so Raue abschließend.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden