Bericht: Microsoft stellt Xbox 360 High-End-Modell ein

Microsoft Konsolen Microsoft plant angeblich, das Spitzenmodell seiner Xbox 360 Spielkonsole in den kommenden Monaten schrittweise vom Markt verschwinden zu lassen. Dies berichtet 'Fudzilla' unter Berufung auf mehrere Quellen aus informierten Kreisen. Demnach soll der Verkauf der Xbox 360 Elite als Einzelprodukt bald in "vielen Teilen der Welt" eingestellt werden. Stattdessen will Microsoft angeblich auf eine Bündelung der Elite-Variante mit Spielen in so genannten Limited Editions setzen.

Den Angaben zufolge will Microsoft im zweiten Quartal aufhören, Bestellungen für die Xbox 360 Elite entgegen zu nehmen. Der Handel hat dann die Möglichkeit, bereits gelieferte Geräte noch abzuverkaufen. Hintergrund dieser Entscheidung ist angeblich, dass der Handel lieber nur jeweils ein Low-End- und ein High-End-Modell anbieten will.

Sobald die Lager geräumt sind, soll die Xbox 360 Elite nur noch als Teil von Limited-Edition-Paketen in Kombination mit Spielen und Zubehör vertrieben werden, heißt es. Ein Beispiel für eine solche Bündelung stellt die kürzlich vorgestellte Xbox 360 Elite in der roten Resident Evil 5 Limited Edition dar.

Im Zuge dieser Umstellung ist angeblich auch die Einführung einer größeren Festplatte geplant, die anstelle des 120-Gigabyte-Laufwerks der aktuellen Xbox 360 Elite tritt. Als Grund für die geplanten Veränderungen im Xbox-Ökosystem nennen die Quellen wirtschaftliche Bedenken.

Der Handel wolle die Regale während der aktuellen wirtschaftlich schwierigen Lage nicht mit hochpreisigen Elite-Modellen füllen, da diese seltener verkauft werden als die Varianten Pro und Arcade.

WinFuture Preisvergleich: Xbox 360
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Xbox 360 Slim E im Preisvergleich

Tipp einsenden