Windows 7: Firmenkunden helfen bei Entwicklung

Windows 7 Microsofts Windows 7 soll nicht nur zahlreiche Neuerungen für Endverbraucher mit sich bringen, sondern auch für Firmenkunden einige sinnvolle Verbesserungen bieten. Dazu hat Microsoft nach eigenen Angaben während der Entwicklung einige Enterprise-Kunden direkt eingebunden. Um herauszufinden, wie man Firmenkunden mit Windows 7 besser bedienen kann, gründete Microsoft einen Beraterstab, an dem insgesamt 30 der wichtigsten amerikanischen Unternehmen aus der vom Fortune-Magazin geführten Liste beteiligt sind. Schon zu Beginn der Entwicklung, konnten diese so ihre Ideen einfließen lassen, sagte Stella Chernyak von Microsoft gegenüber dem 'Seattle Post-Intelligencer'.

Im Rahmen spezieller Testprogramme erhielten die Unternehmen teilweise schon sehr früh Vorabversionen, lange bevor eine größere Zahl von Testern bedient wurde. Zusätzlich ließ Microsoft das Meinungsbild von IT-Entscheidern ausführlich untersuchen. Schließlich fand man so heraus, dass PC-Nutzer in Firmen selbst ihre Daten verwalten wollen, während die Administratoren weiterhin die Kontrolle behalten sollen.

Dieser Trend sei seit der Einführung von Windows Vista nur verstärkt worden, weil zum damaligem Zeitpunkt die Entwicklung zu mehr Mobilität noch nicht so weit vorangeschritten war wie heute. Als ein Beispiel für Anpassungen in Windows 7 zuliebe von Firmenkunden nennt Microsoft den Umgang mit verschlüsselten USB-Laufwerken.

Ursprünglich hätten diese nur von PCs mit Windows 7 genutzt werden können. Da viele Firmenkunden aber forderten, die mit Windows 7-PCs verschlüsselten Laufwerke auch unter Windows XP und Vista lesbar zu machen, habe man eingelenkt und entsprechende Veränderungen vorgenommen.

Auch beim Windows Media Center richtete sich Microsoft nach den Wünschen seiner Business-Kunden. Weil immer mehr Firmen-Anwender den vom Arbeitgeber bereitgestellten PC auch zuhause nutzen, habe man sich entschieden, den Unternehmen die Entscheidung zu überlassen, ob in den von ihnen verwendeten Versionen von Windows 7 Enterprise das Media Center enthalten sein soll.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr MEDION LIFE P66000 MD 84463 Funkgesteuertes Uhrenradio mit großem Dis
MEDION LIFE P66000 MD 84463 Funkgesteuertes Uhrenradio mit großem Dis
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
14,95
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 4,99

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden