CeBIT: Acer-Notebooks mit rahmenlosen HD-Displays

CeBit Der Computerhersteller Acer hat auf der CeBIT in Hannover zwei neue Notebooks der Aspire-Reihe vorgestellt. Das Besondere an den beiden Modellen ist das rahmenlose Display, das die Full-HD-Auflösung darstellen kann. Bei den Displays handelt es sich um CineCrystal-Panels mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Sie können maximal 1920 x 1080 Bildpunkte darstellen. Per Knopfdruck lassen sich die Bildschirme jederzeit abschalten. Auch das in beiden Geräten verbaute Touchpad lässt sich auf diese Art und Weise deaktivieren.

Das Modell Aspire 8935 kommt mit einem 18 Zoll großen Display, das Aspire 5935 dagegen ist nur 15 Zoll groß. In beiden Geräten kommt ein Prozessor aus Intels Core-2-Duo-Reihe zum Einsatz. Zudem lassen sie sich mit bis zu vier Gigabyte DDR3-RAM ausstatten. Im 15-Zoll-Modell passt maximal eine Festplatte mit 500 GB Speicherplatz - im 18-Zoller können zwei derartige Festplatten untergebracht werden.

Eine weitere Besonderheit ist die Hybrid-Grafiklösung, die in beiden Notebooks zum Einsatz kommt. Mit einer speziellen Taste lässt sich die dedizierte Grafik jederzeit ausschalten, um so Strom zu sparen. Wird die Leistung benötigt, kann die Grafikkarte wieder aktiviert werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr Acer Aspire F17 (F5-771G-79M1) 43,9 cm (17,3 Zoll Full-HD matt) Notebook (Intel Core i7-7500U, 8GB RAM, 128GB SSD + 1.000GB HDD, GeForce GTX 950M, Win 10)
Acer Aspire F17 (F5-771G-79M1) 43,9 cm (17,3 Zoll Full-HD matt) Notebook (Intel Core i7-7500U, 8GB RAM, 128GB SSD + 1.000GB HDD, GeForce GTX 950M, Win 10)
Original Amazon-Preis
1.059,33
Im Preisvergleich ab
999,99
Blitzangebot-Preis
949,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 110,33

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden