CeBIT: Sensoren erkennen Alkohol und Mundgeruch

Kurioses Obwohl viele kleine Hersteller der diesjährigen CeBIT fern blieben, sind doch einige elektronische Spielereien zu finden. So beispielsweise Detektoren für Alkohol und schlechten Atem. Hergestellt werden diese von der Firma Seju Engeneering aus Südkorea. Mit "SafeDrive" bietet das Unternehmen ein Gerät an, dass es Anwendern ermöglicht, ihren Blutalkoholgehalt selbst zu ermitteln und so die gesetzlichen Fahrbeschränkungen einzuhalten.


SafeDrive deluxe

Die Sensor-Öffnung muss dafür nur angehaucht werden. Anschließend ermittelt das Gerät, wie viel Promille der Nutzer bereits inne hat. Derzeit Suche man nach einem Handelspartner in Deutschland, hieß es am Stand des Herstellers - immerhin seien die Deutschen dafür bekannt, gern ein Feierabendbier trinken zu gehen.

Deutlich kurioser ist das ebenfalls von Seju angebotene "Kiss me Meter". Die Funktionsweise ist ähnlich: Ein Sensor analysiert die in der Atemluft enthaltenen Gase. Allerdings ist es hier das Ziel, den Anwender auf Mundgeruch hinzuweisen und ihm im Fall des Falles davor zu bewahren, bei einem Flirtpartner einen schlechten Eindruck zu hinterlassen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Tipp einsenden