Microsoft Gratis-Office soll 'Piraten' zu Kunden machen

Office Microsoft will mit der geplanten, werbefinanzierten Version von Office 14 nicht nur gegen die immer populäreren Web-basierten Office-Anwendungen von Google, Zoho und diversen anderen antreten. Es geht dem Unternehmen auch darum, Nutzer illegaler Kopien zu eigenen Kunden zu machen. Stephen Elop, Chef von Microsofts Business-Sparte, erklärte während einer Präsentation vor Finanzanalysten, dass man mit Office 14 die Vielfalt der Einnahmequellen ausbauen wolle, berichtet 'Silicon Valley Insider'. Es werde wie bereits angekündigt auch werbefinanzierte Webanwendungen geben. Diese seien eine Möglichkeit, "Piraten-Kunden", die bisher eine unlizenzierte Version von Microsoft Office einsetzen, praktisch zu zahlenden Kunden zu machen.

Man wolle diese Gruppe von Anwendern mit den kostenlosen und durch Werbung finanzierten Varianten der Office-Tools "in die Windows-Familie holen", so Elop. Später ergebe sich daraus dann eventuell die Möglichkeit, mit ihnen weitere Einnahmen zu erzielen, indem man den früheren "Piraten" weitere Microsoft-Produkte anbietet.

Microsoft plant die Einführung von Office 14 derzeit für das kommende Jahr. Der Softwarekonzern hatte schon im Herbst letzten Jahres angekündigt, dass man eine Web-Variante des Büropakets anbieten will, die in ihrem Funktionsumfang reduziert ist, aber dafür durch Werbefinanzierung kostenlos zur Verfügung stehen soll. Offenbar haben Elop und Kollegen keine Bedenken, durch ein Web-Office Einnahmen aus dem Geschäft mit der Desktop-Version zu verlieren.

Office 2007 verkauft sich derzeit besser als jede andere Version zuvor, so Elop. Erst vor kurzem hatte Microsoft den Preis von Office 2007 Home & Student deutlich gesenkt.

WinFuture Preisvergleich: Office 2007 Home & Student
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:15 Uhr CUBOT Cheetah 2 Smartphone 5,5 'IPS FHD Bildschirm 4G FDD-LTE 3G WCDMA Android 6.0 Octa-Core 3GB RAM+32GB ROM 8MP+13MP Doppelkameras Vorne Fingerabdrucksensor Typ-c
CUBOT Cheetah 2 Smartphone 5,5 'IPS FHD Bildschirm 4G FDD-LTE 3G WCDMA Android 6.0 Octa-Core 3GB RAM+32GB ROM 8MP+13MP Doppelkameras Vorne Fingerabdrucksensor Typ-c
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
127,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,50
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden