CeBIT: Fujitsu-Siemens stellt den Null-Watt-PC vor

CeBit Der Elektronikhersteller Fujitsu-Siemens hat auf der CeBIT 2009 in Hannover einen neuen "Green-PC" vorgestellt, der im ausgeschalteten Zustand keine Leistung mehr aufnimmt und damit besonders umweltfreundlich ist. Die Funktion steht für die Modelle der Esprimo-Serie zur Verfügung. Sowohl im ausgeschalteten Zustand als auch im Ruhezustand wird keine Leistung aufgenommen. Das lästige Abschalten des Rechners über eine Steckdosenleiste oder über den Schalter am Netzteil entfällt.

Da der Rechner absolut stromlos ist, würde es im Normalfall keine Möglichkeit geben, ihn mit Hilfe von Fernwartungswerkzeugen zu administrieren. Fujitsu-Siemens hat allerdings eine Möglichkeit geschaffen, Zeitfenster zu definieren, in denen der Rechner aufwacht, um so Updates zu installieren oder andere Wartungsarbeiten durchzuführen.

Auch im Betrieb geht der Null-Watt-PC sparsam mit den Ressourcen um. Nach eigenen Angaben hat Fujitsu-Siemens die Effizienz seiner Netzteile um bis zu 89 Prozent gesteigert. Ab Sommer 2009 sollen die Stromsparfunktionen in den Modellen Esprimo E7935 und P7935 zur Verfügung stehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:40 Uhr Narrow Box 4K
Narrow Box 4K
Original Amazon-Preis
199,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
149,90
Ersparnis zu Amazon 25% oder 50
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden