Microsoft: Alle Produkte werden Open Source nutzen

Windows Microsofts Server-Chef Bob Muglia sprach kürzlich auf dem Stanford Accel Symposium über die Themen Open Source, Cloud Computing und Software as a Service und überraschte das Publikum mit einer Aussage. So meldet der Technikchef des Unternehmens Alfresco, John Newton, über den Microblogging-Dienst Twitter, dass Muglia davon ausgeht, dass irgendwann der Zeitpunkt kommt, an dem in allen Microsoft-Produkten auch Open Source zu finden ist. Bereits jetzt nutzen einige Anwendungen Bestandteile freier Software.

Der Microsoft Server-Chef gab sich mit der Open-Source-Gemeinde versöhnlich. Demnach sollten Produkte wie Linux und MySQL ruhig eingesetzt werden, wenn sie den eigenen Ansprüchen entsprechen, auch wenn sie dabei Microsoft-Software ersetzen.

Microsoft engagierte sich in den vergangenen Jahren immer mehr im Open-Source-Bereich. Das stellt einen kompletten Strategiewechsel dar, schließlich hatte Microsoft-Boss Steve Ballmer vor einigen Jahren Linux noch als "Krebs" bezeichnet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden