Microsoft kündigt Windows für Low-Cost-Server an

Windows Server Microsoft will eine neue, besonders günstige Variante von Windows Server auf den Markt bringen. Damit reagiert das Unternehmen auf den zunehmenden Preisdruck im Server-Bereich. Schon in den nächsten Monaten soll es soweit sein. Der neue Low-Cost-Server werde nicht nur wenig kosten, sondern auch nur beschränkte Funktionen bieten. Hintergrund sind laut Microsoft-Chef Steve Ballmer die gesunkenen Hardware-Preise für Server. Es gebe zwar kein "Netbook-Phänomen", aber wenn ein Kunde für 500 Dollar einen Server erwerben könne, scheue er hohe Kosten für das nötige Betriebssystem, wird Ballmer von Mary-Jo Foley zitiert.

Als Reaktion auf diese Entwicklung soll nun in "ein bis zwei" Monaten ein Windows Server-Produkt mit der Bezeichnung "Foundation Edition" erscheinen. Das Betriebssystem soll nur über die Vorinstallation auf neuen Server-Rechnern vertrieben werden. Es wird daher nicht im Handel zu erwerben sein. Weitere Informationen zu "Windows Server Foundation Edition" liegen bisher nicht vor.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden