AU Optronics: Viel mehr Touchscreens für Windows 7

Monitore & Displays AU Optronics, der weltweit größte Hersteller von LCD-Panels, will pünktlich zum Start von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 7 die Produktion von Touch-Screens deutlich ausweiten. Dadurch soll es zukünftig mehr Nutzern möglich werden, die entsprechenden Features des neuen Microsoft-Produkts zu nutzen. Die Konzentration soll vor allem auf Panels für Notebooks liegen, wo das Unternehmen die größte Nachfrage erwartet, berichtete die 'DigiTimes' unter Berufung auf Branchenkreise.

Cando, eine Tochter von AU Optronics, verfügt aktuell über eine Kapazität zur Bereitstellung der Komponenten für 400.000 Touchscreens im 12,1-Zoll-Format im Monat. Bis zum ersten Quartal 2010 will man monatlich bereits 1 Million Stück bereitstellen können.

Bei den Produkten handelt es sich um kapazitive Touchpanels, wie sie auch in Apples iPhone zum Einsatz kommen. Diese bieten volle Unterstützung für Multitouch-Funktionen, die Microsoft in Windows 7 erstmals in größerem Umfang anbietet.

WinFuture-Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden