Apple veröffentlicht erste Beta-Version von Safari 4

Browser Der kalifornische Software- und Elektronikhersteller Apple hat heute eine erste Beta-Version der kommenden Version 4 seines Browsers Safari vorgestellt. Neben der Oberfläche hat man vor allem an der Performance geschraubt. Mit dem überarbeiteten Erscheinungsbild soll sich Safari besser in die Windows-Optik einfügen als je zuvor. Das Design und die Anordnung der Bedienelemente erinnern stark an Googles Browser Chrome, der ebenfalls möglichst wenig Platz für Bedienelemente beansprucht, um die Webseite in den Vordergrund zu rücken. Bei Safari ist zusätzlich die Tableiste in den oberen Rahmen des Windows-Fensters integriert worden.

Safari 4 Browser
Apple Safari 4 - Zum Vergrößern ins Bild klicken

Ein "Top Sites" getauftes Feature zeigt die am häufigsten besuchten Websites als Vorschaubilder an und ermöglicht einen schnellen Zugriff darauf, vergleichbar mit der Schnellwahl aus Opera. Eine Art Cover-Flow-Funktion soll das Durchblättern des Verlaufs und der Lesezeichen wesentlich beschleunigen.

Was andere Browser schon seit längerer Zeit zu ihrem Funktionsumfang zählen, hält jetzt auch endlich in Safari Einzug: Die Adressleiste fungiert nun als Omnibox, die dem Anwender bei der Eingabe einer Adresse behilflich ist, indem sie Seitentitel, Inhalte und Lesezeichen durchsucht und auf dieser Basis Vorschläge macht. Zu den weiteren Neuerungen gehören eine verbesserte Zoom-Funktion, die Webseiten ohne erheblichen Qualitätsverlust zu vergrößern mag, sowie einige neue Entwicklungswerkzeuge. Auch den Acid3-Test besteht Safari nun.

Cover Flow im Safari 4 Browser
"Cover Flow" in Safari 4 - Zum Vergrößern ins Bild klicken

Vor allem aber hinsichtlich der Performance soll sich viel getan haben. Laut Messungen von Apple soll die Beta-Version von Safari 4 alle anderen Browser geschwindigkeitsmäßig weit hinter sich lassen, unter anderem dank einer neuen JavaScript-Engine. Der Hersteller hat dazu Benchmarks für das Rendering von HTML sowie für die Ausführung von JavaScript-Code durchgeführt. Speziell Internet Explorer 7, aber auch Firefox 3.1 und Chrome werden bei diesen Tests von Safari um Längen überholt.

Download: Apple Safari 4 Beta für Windows
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren150
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden