Umgebungslicht-Display lässt Laptops länger laufen

Monitore & Displays Das Startup-Unternehmen Pixel Qi, ein Spin-Off des One Laptop Per Child (OLPC) Projekts, hat den bevorstehenden Beginn der Auslieferung neuer, besonders stromsparend arbeitender Displays bekannt gegeben. Die von Pixel Qi entwickelten Displays sollen die Akkulaufzeit von Laptops um bis zu 50 Prozent verlängern können. Dazu absorbieren sie das Licht natürlicher Quellen, um den Bildschirm zu erhellen. Da so weniger Hintergrundbeleuchtung benötigt wird, sinkt der Stromverbrauch des Displays.

Statt die Hintergrundbeleuchtung im Kampf gegen das Sonnenlicht oder die Bürobeleuchtung zu verstärken, wolle man das Umgebungslicht nutzen, so Mary Lou Jepsen, die Gründerin und Chefin von Pixel Qi, im Gespräch mit 'PCWorld'. Bei herkömmlichen Notebooks lasse sich die Akku-Laufzeit so von drei auf rund viereinhalb Stunden steigern.

Dabei müsste man zudem keine Abstriche bei der Wiederholfrequenz oder Farbtiefe in Kauf nehmen. Einzig bei der Wiedergabe von Filmen in dunklen Räumen sei die Technologie weniger geeignet. Insgesamt sei der Ansatz gerade für die Entwicklung leichter, günstiger Laptops verwendbar, so Jepsen.

Die ersten Prototypen der neuen Displays sollen bereits in einigen Monaten an Hersteller verteilt werden. Damit ausgestattete Laptops sollen schon zur Mitte des Jahres zu erwarten sein. Anfangs soll es sich um 10-Zoll-Modelle handeln. Durch Veränderungen an den Mainboards könne man in der Zukunft weitere Einsparungen beim Display-Stromverbrauch erzielen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden