AMD zeigt "Istanbul"-Opteron mit sechs Kernen

Prozessoren Der Chiphersteller AMD hat gestern erstmals einen neuen Opteron-Prozessor vorgeführt, der mit sechs Kernen ausgestattet ist. Entwickelt wurde die Architektur unter dem Codenamen Istanbul. Die Basis bildete dabei die Shanghai-Architektur der aktuellen Quad Core-Chips von AMD. Der Istanbul Prozessor ist ebenso in einer 45-Nanometer-Bauweise gefertigt, verfügt über 6 Megabyte L2-Cache und arbeitet auf Motherboards die mit Sockeln des Typs F ausgestattet sind.

Der Prozessor soll den Angaben zufolge in Systemen mit zwei, vier und acht CPUs eingesetzt werden können. Er arbeitet dabei mit DDR2-Speicherchips zusammen. Die Istanbul-Architektur ist bereits mit HyperTransport 3 ausgestattet.

Die neuen Prozessoren sollen einen Gegenpol zu Intels Nehalem-Design bilden. Sie werden nach Angaben des Herstellers in verschiedenen Varianten für besonders leistungshungrige Anwendungen wie auch in stromsparenden Versionen bereitgestellt. AMD will den neuen Opteron-Prozessor relativ früh in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt bringen.

Preisvergleich: AMD Opteron Prozessor
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren73
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Edision Argus VIP HDTV
Edision Argus VIP HDTV
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
79,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 20,70

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden