Red Hat: Mit Internet-Community gegen Patent-Troll

Recht, Politik & EU Der Linux-Distributor Red Hat setzt in einem gegen ihn gerichteten Patentrechtsstreit mit der Firma IP Innovation auf die Unterstützung der Internet-Community. Der Kläger wirft Red Hat wie auch Novell vor, gegen ein Patent zu verstoßen, dass ursprünglich im Jahr 1991 registriert wurde. Dieses beschreibt eine Benutzeroberfläche, die aus mehreren virtuellen Desktops besteht. Die Rechte lagen ehemals bei Xerox und sollen später in den Besitz von IP Innovation übergegangen sein.

Die Firma gehört zu den so genannten Patenttrollen. Diese sichern sich die Rechte an Patenten und leben später davon, Schadensersatz von Unternehmen einzuklagen, die diese Rechte verletzen. IP Innovation ist dabei eine Tochter von Acacia Technologies, einer der aktivsten dieser Patentfirmen in den USA.

Red Hat hat nun dazu aufgerufen, nach Beispielen zu suchen, bei denen virtuelle Desktops bereits vor 1991 eingesetzt wurden. Man hofft, dass sich unter den vielen Millionen Internet-Nutzern der ein oder andere findet, der solche Technologien schon länger kennt.

Sollte die Suche erfolg haben, könnte man letztlich nachweisen, dass bereits vor der Anmeldung der Rechte durch Xerox mehrere Arbeitsflächen verwandt wurden. Das Patent und die Klage wären damit hinfällig.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden