Windows 7: Microsoft veröffentlicht 'Filesharing'-Tool

Windows 7 Microsoft hat die Betaversion des Windows Live ID Sign-In Assistant 6.5 verfügbar gemacht. Damit können Anwender ihre Windows Live ID mit dem Benutzerkonto von Windows 7 verknüpfen, um so einen sicheren Datenaustausch zwischen dem eigenen PC und den Windows Live Online-Diensten durchzuführen. Mit Hilfe des Windows Live ID Sign-In Assistant können Dateien sicher zwischen mehreren PCs eines Nutzers, mit Freunden, Familie oder Geschäftspartnern ausgetauscht werden. Dabei ist nicht nur der Zugriff auf die eigenen Dateien mit mehreren Geräten möglich. Auch die Windows Live IDs lassen sich so mit der neuen HomeGroup-Funktionalität von Windows 7 nutzen.

Als Szenario nennt Microsoft auf seinen Webseiten den Wunsch eines Familienvaters, bestimmte Dateien nur seiner Frau zugänglich zu machen, nicht aber den Kindern. Durch die Angabe der Windows Live ID seiner Frau könne er ihr exklusiven Zugriff auf die auf seinem PC gespeicherten Dokumente geben, heißt es.

Microsoft bietet die Windows Live ID Sign-In Assistant 6.5 Beta über seine Homepage in Versionen für 32- und 64-Bit-Systeme zum kostenlosen Download an. Die Software funktioniert nur mit Windows 7. Wie bei Betas üblich, sollte sie nicht auf produktiv genutzten Systemen eingesetzt werden.

Weitere Informationen: Microsoft.com

Download für Windows 7:
WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden