US-Kartellamtschef: Google ist das nächste Microsoft

Recht, Politik & EU Probleme für den Wettbewerb in der IT-Branche wird es zukünftig voraussichtlich eher mit Google als mit Microsoft geben. Dieser Ansicht ist Christine Varney. Varney wurde vom neuen US-Präsidenten Barack Obama zur neuen Chefin der Kartellaufsicht berufen. Die Behörde führte einen langen, zähen Kampf gegen die Dominanz Microsofts im Software-Markt. "Meiner Meinung nach gehört Microsoft zum letzten Jahrhundert", sagte Varney nun. "Sie sind nicht das Problem."

Allerdings bedeute dies keine Entwarnung für die US-Wirtschaft. Wahrscheinlich werde Google das nächste größere Problem darstellen, weil der Konzern "eine Monopolstellung im Bereich der Online-Werbung aufgebaut hat", so die Prognose der neuen Kartellamtschefin.

"Wenn sich alle unsere großen Unternehmen in Richtung Cloud Computing bewegen und es gibt diese einzelne Firma, die eine umfassende Lösung anbietet, werden wir sehen, dass sich das gleiche wie bei Microsoft wiederholt", so Varney weiter.

Das Microsoft-Management dürfte über diese Positionierung Varneys recht erfreut sein, schließlich hat man sie nicht in bester Erinnerung. Vor einiger Zeit war sie als Lobbyistin für den Browser-Hersteller Netscape tätig und übte in dieser Position damals Druck auf die Clinton-Regierung aus, damit diese ein Wettbewerbsverfahren gegen Microsoft eröffnet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden