Spammer knacken Microsofts Hotmail-Captchas

Hacker Das Sicherheitsunternehmen WebSense hat darauf hingewiesen, dass es Spammern offenbar gelungen ist, Microsofts überarbeitetes Captcha-System zur Anmeldung bei Windows Live Hotmail zu knacken. Captchas sind grafische Darstellungen von Buchstaben- und Zahlenfolgen, die im besten Fall zwar von Menschen, aber nicht von Schrifterkennungssystemen gelesen werden können. Eine entsprechende Abfrage soll verhindern, dass automatisch neue Nutzerkonten per Script angelegt werden können.


Microsofts aktuelle Captchas

Immerhin bei jedem fünften bis achten Versuch sollen automatisierte Systeme trotzdem einen Zugang zu Hotmail erhalten, was einem Anteil von 12 bis 20 Prozent entspricht, so WebSense. Die Grafik wird dafür an einen zentralen Captcha-Host geschickt und analysiert, was jeweils rund 25 Sekunden dauern soll.

Dies reicht offenbar aus, um genug neue Konten anzulegen, die für den Versand von Spam genutzt werden können. Hotmail ist dafür bei Spammern sehr beliebt, weil die E-Mails wegen der hohen Nutzerzahlen von den meisten Filtern zu einem geringeren Anteil als Werbepost eingestuft werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Battlefield 1 - Collector's Edition - [PC]
Battlefield 1 - Collector's Edition - [PC]
Original Amazon-Preis
179,02
Im Preisvergleich ab
62,00
Blitzangebot-Preis
74,97
Ersparnis zu Amazon 58% oder 104,05

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden