Lenovo: Netbook verletzt Intels Atom-Richtlinie

Notebook Der chinesische Computer-Hersteller Lenovo soll die Markteinführung eines neuen IdeaPad S20-Netbooks mit 12-Zoll-Display vorbereiten. Als Prozessor dient dabei der Atom N280. Das Gerät würde damit als eines der ersten Netbooks auf den Markt kommen, bei denen sich der Hersteller nicht mehr an die Restriktionen Intels für seinen Atom-Prozessor hält. Diese besagten beispielsweise, dass Partner die CPU nur in Notebooks mit maximal 10 Zoll Bilddiagonale einsetzen dürfen.

Wie das taiwanische Branchenmagazin 'DigiTimes' berichtet, kann Lenovo den Atom N280 nur deshalb in dem größeren Rechner verbauen, weil man im Gegenzug auf die Vorteile einer offiziellen Partnerschaft verzichtet. Das Unternehmen muss so beispielsweise den rund 10 Dollar teureren Listenpreis für den Prozessor zahlen.

Lenovo will mit dem Gerät neue Käuferkreise erschließen, die von dem hart umkämpften 10-Zoll-Segment nicht erreicht werden. Das Netbook wird mit Windows XP ausgestattet sein und voraussichtlich rund 585 Dollar kosten.

WinFuture Preisvergleich: Netbooks
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:25 Uhr Vernee M6 4G Smart Phone 5.7 Zoll 18: 9 Schirm Android 7.0 MT6750 Octa Kern 4GB + 64GB 16MP + 13MP 3300mAh MobiltelefonVernee M6 4G Smart Phone 5.7 Zoll 18: 9 Schirm Android 7.0 MT6750 Octa Kern 4GB + 64GB 16MP + 13MP 3300mAh Mobiltelefon
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
159,99
Blitzangebot-Preis
135,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 24

Tipp einsenden