Microsoft spaltet Zune-Bereich in zwei Sparten auf

Microsoft Der Softwaregigant Microsoft hat wie nun bekannt wurde bereits Ende Januar seinen Zune-Bereich in zwei Sparten aufgespaltet. Wie 'CNet' meldet, gibt es künftig jeweils einen eigenen Bereich für Hardware- und Softwareentwicklung. Wie es heißt, ist das Software-Team ab sofort Enrique Rodriguez unterstellt, der bei Microsoft für die Bereiche Mediaroom und Media Center zuständig ist. Das Hardware-Team hingegen wird ab sofort an Tom Gibbons berichten, der auch für den Hardware-Bereich von Windows Mobile zuständig ist.

Die Reorganisation der Zune-Sparte wurde im Zuge der Entlassungen bei Microsoft durchgeführt, der auch einige Mitarbeiter des Zune-Teams zum Opfer gefallen sind. Darüber hinaus folgt die Umstrukturierung auf ein für den Zune sehr schlechtes Weihnachtsgeschäft.

Noch in diesem Jahr möchte Microsoft neue Produkte rund um den Zune vorstellen. Dabei gilt es als wahrscheinlich, dass die Funktionen des Multimedia-Players künftig auch im Handybetriebssystem Windows Mobile Einzug halten werden. Weitere Details hierzu stehen jedoch noch aus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Logitech M570 Trackball Mouse
Logitech M570 Trackball Mouse
Original Amazon-Preis
46,97
Im Preisvergleich ab
37,50
Blitzangebot-Preis
36,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 9,98

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden