Studie: BitTorrent-Netzwerk könnte leicht zerfallen

Filesharing Eine Studie der TU Delft zeigt, dass das als zuverlässig geltende P2P-Netzwerk BitTorrent leichter zusammenbrechen könnte als gedacht. Würden acht schwedische Server ausfallen, würde dies das gesamte Netzwerk betreffen. Insgesamt sammelten die Wissenschaftler die Daten von 283.032 Torrents, die 52.634.797 BitTorrent-Clients miteinander verbinden. Über die Hälfte der Torrents nutzt als Tracker die schwedischen Server von Pirate Bay. Fünf Millionen Clients nutzen sogar ausschließlich Pirate Bay.

Diese Situation könnte dazu führen, dass bei einer Abschaltung der schwedischen Server die gesamte Tracker-Infrastruktur gefährdet wäre. Die Clients würden bei einem Zusammenbruch auf andere Tracker ausweichen und diese überlasten, was im Endeffekt zu einem Ausfall des gesamten Netzwerks führen würde.

Das Szenario ist nicht unrealistisch, immerhin hat die Medienindustrie in der Vergangenheit mehrere Versuche unternommen, Pirate Bay zur Aufgabe zu zwingen. Als Alternative würden trackerlose Torrents in Frage kommen, die so genannte Distributed Hash Tables nutzen. Allerdings gilt dieses System noch als langsam und ineffektiv.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:45 Uhr Digittrade HS128 500GB SSD externe High Security Festplatte 2,5 Zoll mit 128-Bit AES Hardwareverschlüsselung, Smartcard and PIN
Digittrade HS128 500GB SSD externe High Security Festplatte 2,5 Zoll mit 128-Bit AES Hardwareverschlüsselung, Smartcard and PIN
Original Amazon-Preis
596,90
Im Preisvergleich ab
536,45
Blitzangebot-Preis
539,28
Ersparnis zu Amazon 10% oder 57,62

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden