NSA soll Milliarden Dollar für Skype-Backdoor bieten

Datenschutz Der US-Geheimdienst NSA soll jenen Firmen eine Prämie in Milliarden-Dollar-Höhe in Aussicht gestellt haben, die eine zuverlässige Abhörmöglichkeit für den VoIP-Dienst Skype entwickeln. Das will das britische Magazin 'The Register' auf der Messe "Counter Terror Expo" von einer Quelle in der Spionage-Branche erfahren haben. Demnach sei die Verschlüsselung der Sprach- und Chatverbindungen von Skype ein anhaltend großes Problem für die NSA und andere Behörden.

Die Kommunikation über den Dienst gilt derzeit als sicher. Der Vorteil liegt in der P2P-Architektur, bei der die verschlüsselten Verbindungen direkt zwischen den Nutzern aufgebaut werden, statt diese über einen Server des Anbieters zu leiten. Angriffspunkte bieten sich deshalb kaum.

Gerüchte über angebliche Hintertüren in der Kodierung haben sich bisher nicht bestätigt. In Deutschland wurde vor einiger Zeit deshalb auch der Einsatz von Trojanern diskutiert, die sich direkt auf dem Rechner des Nutzers in die Kommunikation einklinken, bevor diese verschlüsselt wird.

Die NSA will allerdings einen zuverlässigeren Weg finden, um das Abhören von Skype-Gesprächen zu ermöglichen. Dem Vernehmen nach könnte man auch selbst an einem entsprechenden System arbeiten, was aber zu viele Ressourcen binden würde.

Deshalb soll sich der Geheimdienst an die Privatwirtschaft gewandt haben. "Sie sagen, bringt uns rein in Skype und wir machen euch zu einem reichen Unternehmen", zitiert das Magazin seine Quelle.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
WISO steuer:Sparbuch 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,98
Ersparnis zu Amazon 17% oder 4,01
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden