Microsoft folgt Apple: Erste Retail Stores in Planung

Microsoft Am späten Donnerstagabend hat Microsoft in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass man an der Einführung eigener Retail Stores arbeitet. Dabei hat man sich offenbar den Erfolg der erfolgreichen Apple Retail Stores zu Herzen genommen. Wie aus der Mitteilung hervorgeht, wird David Porter, der zuvor bei Dreamworks Animation und Wal-Mart angestellt war, die Leitung über die Retail Store-Abteilung übernehmen. Wann und in welchen Städten das Unternehmen die ersten Microsoft Stores starten wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht fest.

Mit den eigenen Ladenlokalen möchte Microsoft seinen Kunden nicht nur die eigenen Produkte näher bringen, sondern eigenen Angaben zufolge auch enger in Kontakt mit den Kunden treten und aus erster Hand alles zu ihren Wünschen und ihrem Kaufverhalten erfahren.

Zu den Produkten, die Microsoft in den Retail Stores zeigen will, zählen neben dem kommenden Betriebssystem Windows 7 unter anderem auch das Handy-Betriebssystem Windows Mobile sowie die Windows Live-Dienste. Ob die Microsoft Stores auch außerhalb der Vereinigten Staaten geplant sind, ist nicht bekannt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr ViewSonic VX2457-mhd 24 Monitor mit FreeSync (1920 x 1080, 1 ms, VGA/HDMI/DisplayPort)
ViewSonic VX2457-mhd 24 Monitor mit FreeSync (1920 x 1080, 1 ms, VGA/HDMI/DisplayPort)
Original Amazon-Preis
159,90
Im Preisvergleich ab
149,42
Blitzangebot-Preis
135,40
Ersparnis zu Amazon 15% oder 24,50

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden