Microsoft wirbt erneut Manager von Yahoo ab

Microsoft Der Softwareriese Microsoft hat erneut einen hochrangigen Mitarbeiter seines Konkurrenten Yahoo abgeworben. Diesmal handelt es sich um Larry Heck, der bei Yahoo unter anderem für die Suchmaschine verantwortlich war. Wie Microsoft-Manager Mike McCue erklärte, war Heck bei Yahoo maßgeblich an der Entwicklung von Algorithmen beteiligt, welche die Suchergebnisse verbessern sollten. Seit November des vergangenen Jahres ist Heck bereits der dritte Yahoo-Manager den der Redmonder Softwarekonzern abgeworben hat. Zuvor hatten bereits Jeff Dossett, Sean Suchter und Dr. Qi Lu zu Microsoft gewechselt.

Seit dem Scheitern der Übernahme des Yahoo-Suchgeschäfts im vergangenen Jahr grast Microsoft seinen Konkurrenten nach Talenten für die Websuche ab, um endlich zum Marktführer Google aufschließen zu können. Auf dem Markt für Suchmaschinen liegt Microsoft derzeit auf Platz drei hinter Google und Yahoo.

"Wenn man im Suchmaschinengeschäft arbeitet und sich das Budget ansieht, das Microsoft gerade aufwendet und dies mit den Ausgaben von Yahoo während der letzten Jahre vergleicht, könnte es sinnvoll sein, zu Microsoft zu wechseln", so der Analyst Matt Rosoff. Bei Yahoo wollte man sich bislang nicht zum Wechseln von Heck äußern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Seagate Expansion Desktop , 2TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0, PC & PS4 & Xbox(STEB2000200)
Seagate Expansion Desktop , 2TB, externe Desktop Festplatte; USB 3.0, PC & PS4 & Xbox(STEB2000200)
Original Amazon-Preis
84,99
Im Preisvergleich ab
80,95
Blitzangebot-Preis
72,98
Ersparnis zu Amazon 14% oder 12,01

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden