Nvidia & Qualcomm: Netbook-Support für Windows 7

Windows 7 Die Chiphersteller Nvidia und Qualcomm arbeiten derzeit an der Bereitstellung von Komponenten und Treibern, die den Einsatz von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 7 auf Netbooks erleichtern. Qualcomm kündigte einen Chip an, der für Datenverbindungen zu verschiedenen 3G-Mobilfunknetzen sorgen soll. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Gobi2000 3G, so das Unternehmen. Dieser kann sowohl UMTS/HSPA- als auch EV-DO-Standards bedienen.

Die neue Version des Chips befindet sich den Angaben zufolge derzeit in der Testphase. Mit der Auslieferung größerer Stückzahlen will Qualcomm im zweiten Halbjahr 2009 beginnen, um die Bereitstellung entsprechend ausgestatteter Netbooks zum Windows 7-Start zu ermöglichen.

Nvidia stellte unter dessen die Beta-Fassung von Treibern für seien Netbook-Plattform Ion vor. Diese soll Netbooks unter Windows 7 mit einer hohen Grafikleistung versorgen und auch das Abspielen von HD-Videos in 1080p ermöglichen.

"Wir haben die Treiber für Windows 7 in der Beta für unsere Partner freigegeben, um ihnen jetzt die Entwicklung von Ion-basierten Systemen zu ermöglichen", sagte Nvidia-Sprecher Ken Brown. Technische Details verriet das Unternehmen allerdings noch nicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden