Sony lässt Vaio-Notebooks selbst konfigurieren

Notebook Der Elektronikhersteller Sony lässt die Notebooks aus der Vaio-Reihe ab sofort von den Käufern selbst konfigurieren. Das "Vaio-by-you" getaufte Baukastenprinzip wird bereits seit langer Zeit von Apple und Dell verwendet. Insgesamt lassen sich fünf der zehn Notebook-Baureihen von Sony selbst konfigurieren. Dazu gehören die 11 Zoll großen Geräte aus der TT-Serie, die 13-Zöller aus den Serien Z und SR, die 14-Zoll-Notebooks aus der SR-Serie sowie die 16 Zoll großen Laptops aus der FW-Serie. Die Konfigurationsmöglichkeiten sind teilweise aber sehr beschränkt.

Will man beispielsweise ein Blu-ray-Laufwerk einbauen lassen, so muss der Arbeitsspeicher zwingend auf vier Gigabyte aufgerüstet werden. Weiterhin lassen sich die 256 Gigabyte großen Solid State Drives nur in die Z-Serie einbauen, obwohl auch die größeren Baureihen genügend Platz bieten sollten. Bei den Akkus bietet Sony keinerlei Wahlmöglichkeiten.

Der Hersteller gibt an, dass die Bestellung je nach Modell zwei bis vier Wochen bearbeitet und dann verschickt wird.

Weitere Informationen: SonyStyle.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu 16% auf Sony Auto Media Receiver
Bis zu 16% auf Sony Auto Media Receiver
Original Amazon-Preis
499,00
Im Preisvergleich ab
474,94
Blitzangebot-Preis
419,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 80

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden