HP: Mindestens 3 Windows 7-Editionen für Netbooks

Windows 7 Der Computer-Hersteller Hewlett Packard will den Käufern seiner Netbooks beim Betriebssystem freie Wahl lassen. Mindestens drei Windows 7-Versionen sollen in Verbindung mit den kleinen Notebooks angeboten werden. Neben der Starter-Edition, die Microsoft nun auch als OEM-Fassung für Netbook-Hersteller bereit stellen will, werden sich Kunden bei Hewlett Packard auch für die Home Premium- und Professional-Varianten entscheiden können, so Kyle Thornton, Leiter des Bereichs Business-Notebooks, gegenüber der 'ComputerWorld'.

Möglicherweise wird es auch die Ultimate-Edition als vierte Wahlmöglichkeit geben. Zumindest wird der Betrieb von Netbooks mit der entsprechenden Beta-Version derzeit bei Hewlett Packard getestet, berichtete Thornton weiter.

Die Anwender müssten demnach keine Bedenken haben, dass das neue Betriebssystem zu ressourcenhungrig für die kleinen Notebooks ist. "Es hat bei uns sehr gut auf den Minis funktioniert, selbst wenn Aero angeschaltet ist", erläuterte Thornton.

WinFuture.de-Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden