Samsung stellt Slider-Handy mit OLED-Display vor

Handys & Smartphones Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat im Vorfeld des Mobile World Congress, der in der kommenden Woche in Barcalona stattfindet, ein neues Handy mit OLED-Display vorgestellt. Das Touch Ultra verfügt über einen Touchscreen von 2,8 Zoll mit einer Auflösung von 240 x 400 Pixeln. Das Display auf Basis organischer Polymere soll eine deutlich bessere Bilddarstellung gewährleisten als herkömmliche TFT-Bildschirme.


Eingefasst ist der Screen in ein Slider-Gehäuse, dass auch eine herkömmliche Handy-Tastatur freigeben kann. Das Gerät ist insgesamt 12,7 Millimeter dick. Es arbeitet mit HSDPA-Netzen zusammen. Ein GPS-Empfänger dient der Standorterkennung und der Ausstattung von Fotos mit Geotags.

Bilder können mit einer 8-Megapixel-Kamera aufgenommen werden, die auch Videos im VGA-Format (640 x 480 Pixel) aufzeichnen kann. Unterstützt wird die Fotografie durch ein LED-Fotolicht sowie eine Software-seitige Funktion, die erst dann die Aufnahme tätigt, wenn eine Person im Fokus lächelt.

Das Telefon kann ferner Videos in den Formaten DivX, XviD, H.263, H.264, Windows Media Video 9 und MPEG4 wiedergeben, MP3-Dateien abspielen und Radiosender empfangen. Bluetooth 2.0 ist ebenfalls enthalten. Genauere Angaben zum Preis und der Verfügbarkeit sollen folgen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden