BITKOM: Mobilfunkmarkt soll 2009 um 6,6% wachsen

Telefonie Nach einer aktuellen Prognose des Branchenverbands BITKOM wird der weltweite Mobilfunkmarkt im aktuellen Jahr trotz der Rezession weiter wachsen. Insgesamt rechnet man mit einem Wachstum um 6,6 Prozent auf 578 Milliarden Euro. Wie der BITKOM unter Berufung das Marktforschungsinstitut EITO meldet, soll der Umsatz mit Handygesprächen im Vergleich zum Jahr 2008 um 4,2 Prozent auf 454 Milliarden Euro zulegen. Ein deutlich größeres Wachstum wird für mobile Datendienste prognostiziert, deren Umsatz um 16 Prozent auf 124 Milliarden Euro zulegen soll.

Der europäische Mobilfunkmarkt steht im weltweiten Vergleich eher schwach da und soll im laufenden Jahr nur um 2,4 Prozent auf einen Umsatz von 144,5 Milliarden Euro zulegen. Speziell der deutsche Mobilfunkmarkt soll sich dabei schwächer entwickeln als der europäische Durchschnitt.

Wie es heißt, wird der Gesamtumsatz hierzulande im Jahr 2009 um 0,3 Prozent auf 22,3 Milliarden Euro steigen. Der Umsatz mit mobilen Datendiensten soll um acht Prozent auf 5,5 Milliarden Euro zulegen, während die Umsätze aus Gesprächen wegen fallender Preise voraussichtlich um zwei Prozent auf 16,8 Milliarden Euro einbrechen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden