Gerücht: Sega will wieder eigene Konsole herstellen

Weitere Konsolen Der Spielehersteller Sega plant aktuellen Gerüchten zufolge den Wiedereinstieg in den Konsolenmarkt. Zu diesem Zweck hat man anscheinend bereits in Europa und den USA Namensrechte sowie ein Logo schützen lassen. Wie es in dem Antrag heißt, will Sega die beiden Namen "Ringwide" und "Ringedge" für eigenständige Spielkonsolen oder Arcade-Spiele mit eingebautem Bildschirm verwenden. Dabei könnte es sich entweder um Arcade-Maschinen handeln, wie man sie aus Spielhallen kennt, oder aber um eine Spielkonsole à la Xbox 360, Wii oder PS3.

Gerade Letzteres halten unsere Kollegen von 'CNet' für wahrscheinlicher, da der Konsolenmarkt sich im Gegensatz zum Markt für Arcade-Maschinen deutlich besser entwickelt. Bei Sega selbst wollte man sich bislang nicht zu den Gerüchten über ein Comeback auf den Konsolenmarkt äußern.

Sollte Sega diesen Schritt wirklich wagen, bleibt abzuwarten, wann die Konsole erscheint - möglicherweise pünktlich zum Start von Wii 2, PlayStation 4 und Xbox 720 in ein paar Jahren. Sega hatte im Jahr 2001 nach dem Flop der Spielkonsole Dreamcast das Aus für eigene Spiele-Hardware bekannt gegeben. Seit dem stellt man für andere Konsolen Spiele her.

Preisvergleich: Spielkonsolen
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren77
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung Gear Fit Smartwatch - (Zertifiziert und Generalüberholt)
Samsung Gear Fit Smartwatch - (Zertifiziert und Generalüberholt)
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 10,90

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden