Google bringt 1,5 Mio. Gratis-Bücher auf das Handy

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google eröffnet Handy-Nutzern den Zugang zu zahlreichen Büchern, die gemeinfrei genutzt werden können. Dafür wurde die Bücher-Suche in einer Mobile-Version vorgestellt. Am PC können die Werke bereits längere Zeit angesehen werden. Dabei werden in einem Online-Viewer die gescannten Seiten angezeigt. Nun verarbeitete Google diese Aufnahmen mit einer Texterkennungs-Software weiter und ermöglicht so den Download der wesentlich weniger datenintensiven Texte auf Smartphones.

Der Dienst kann aktuell mit Apples iPhone oder einem Android-basierten Gerät genutzt werden. Insgesamt lassen sich rund 1,5 Millionen Bücher komplett abrufen. Allerdings beschränkt sich dies derzeit noch auf Werke in englischer Sprache.

Nach Angaben Googles lag die wesentliche Leistung bei der Umsetzung des Projekts in der Weiterentwicklung der benötigten OCR-Software. Da man nur Bücher verwenden konnte, deren Urheberrechtsschutz bereits abgelaufen ist, mussten die Algorithmen beispielsweise für den Umgang mit alten Schriftarten fit gemacht werden.

Außerdem muss die Software selbstständig erkennen, welche Textbereiche beispielsweise Fußnoten oder Bildunterschriften darstellen. Immerhin ist es kaum möglich, die Digitalisierung von 1,5 Millionen Büchern nachträglich in einem annehmbaren Zeitraum von Menschen korrekturlesen zu lassen.

Weitere Informationen: Google Books Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden