WLANs potenziell lohnendes Angriffsziel für Würmer

Viren & Trojaner Nach Angaben von Sicherheitsexperten stellt die schnell zunehmende Zahl an WLANs ein gewichtiges Sicherheitsrisiko dar. Spezielle Würmer können sich über die drahtlosen Netze sehr schnell verbreiten. Das Risiko liegt in möglichen Sicherheitslücken in der Firmware von WLAN-Routern verborgen, heißt es in einer Untersuchung, die von einer internationalen Forschergruppe unter dem Dach der National Academy of Sciences aus den USA durchgeführt wurde.

Die Würmer können demnach einen Router infizieren und durch überlappende Funkzellen auf andere Systeme übergreifen. Ganze Stadtgebiete lassen sich so infizieren, wenn ausreichend Router mit der selben Sicherheitslücke verfügbar sind.

"Binnen sechs bis 24 Stunden kann man den größten Teil des Netzes unter Kontrolle bekommen", sagte Alessandro Vespignani, Professor an der Indiana University's School of Informatics. Die gute Nachricht sei allerdings, dass sich mit einer Absicherung bereits einiger Systeme an den richtigen Stellen eine Ausbreitung eindämmen lasse.

Laut Vespignani sei es wichtig, dass die stärksten Verschlüsselungen aktiviert werden. Dies ist inzwischen bereits bei vielen Anbietern der Fall. Allerdings gebe es immer noch eine ganze Reihe von Anwendern, die völlig offene Access Points betreiben, was meist an mangelnden Kenntnissen über die Technologie liegt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr HP EliteBook 2170p HD-Display 29,4cm 11,6' LED (Zertifiziert und Generalüberholt)
HP EliteBook 2170p HD-Display 29,4cm 11,6' LED (Zertifiziert und Generalüberholt)
Original Amazon-Preis
249
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
199
Ersparnis zu Amazon 20% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden