Trotz Rezession: Amazon mit Gewinnsteigerung

Wirtschaft & Firmen Der Online-Einzelhändler Amazon hat vor Kurzem seine Geschäftszahlen für das abgelaufene vierte Quartal des Geschäftsjahres 2008 vorgelegt. Trotz der anhaltenden Rezession konnte Amazon seinen Gewinn steigern. Wie aus den Zahlen hervorgeht, stieg der Gewinn zwischen Oktober und Dezember um 9 Prozent auf 225 Millionen US-Dollar. Beim Umsatz konnte das Unternehmen um 18 Prozent auf 6,7 Milliarden US-Dollar zulegen. Damit konnte man die Schätzungen der Analysten deutlich übertreffen.

Beim Umsatz entfallen 3,63 Milliarden US-Dollar und damit 18 Prozent mehr als noch im Vorjahr auf die Amazon-Niederlassungen in den Vereinigten Staaten und Kanada. Die Tochterunternehmen in Deutschland, Großbritannien, Japan, Frankreich und China kamen zusammen auf einen Umsatz von 3,07 Milliarden US-Dollar.

Für das laufende erste Quartal 2009 rechnet Amazon erneut mit einem Umsatzplus. Wie Finanzchef Tom Szkutak mitteilte, rechnet man mit einer Umsatzsteigerung um 19 Prozent auf 4,9 Milliarden US-Dollar. Ein wahrer Verkaufsschlager könnte dabei die zweite Ausgabe des eBook-Readers Kindle werden, die vermutlich Anfang Februar präsentiert wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

Tipp einsenden