WinFuture.de Benchmarks: Internet Explorer 8 RC1

Ähnlich verhält es sich im SunSpider-Benchmark, der die JavaScript-Performance prüft. Diese ist in den letzten Jahren zu einem entscheidenden Faktor bei Browsern geworden, da die Web-Clients bei modernen Online-Anwendungen mit ihren zahlreichen AJAX-Komponenten stets mit viel JavaScript-Code konfrontiert sind.

Der Internet Explorer 8 RC1 benötigte für einen vollen Durchlauf des Tests 6.148 Millisekunden und ist damit erneut der eindeutige Verlierer. Während die übrigen Ergebnisse beim Acid3 noch eng beieinander lagen, gibt es beim SunSpider aber auch einen klaren Sieger: Googles Chrome benötigte nur 1.390 Millisekunden.


Ergebnisse des SunSpider-Tests

Der zweite Platz geht an den Firefox, der den Test in 3.516 Millisekunden bewältigte. Apples Safari benötigte schließlich 4.395 Millisekunden, 4.608 Millisekunden schlugen beim Opera zu Buche.

Das Fazit: Bei speziellen Anwendungen, die für Firmen-Intranets oder andere klare Benutzergruppen mit einem Windows-Umfeld entwickelt wurden, wird man weiterhin mit dem Internet Explorer gut beraten sein. In der alltäglichen Nutzung des Webs, wo sich die Entwickler längst eher an Standards als am Microsoft-Browser orientieren und verstärkt auf AJAX setzen, sollte man unbedingt zu einer Alternative greifen.

Download: Internet Explorer 8 RC1 - Windows XP 32-Bit
Download: Internet Explorer 8 RC1 - Windows XP 64-Bit

Download: Internet Explorer 8 RC1 - Windows Vista 32-Bit
Download: Internet Explorer 8 RC1 - Windows Vista 64-Bit

Weitere Informationen: WinFuture.de-Testbericht zur Beta
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren122
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden