Google Mail: E-Mail-Dienst nun mit Offline-Modus

Internet & Webdienste Der Suchgigant Google hat am gestrigen Dienstag in seinem offiziellen Blog bekannt gegeben, dass der kostenlose E-Mail-Dienst Gmail (in Deutschland Google Mail) ab sofort auch über einen Offline-Modus verfügt. Wie es heißt, haben die Anwender damit die Möglichkeit, künftig auch dann mit dem browserbasierten Dienst zu arbeiten, wenn keine Verbindung zum Internet besteht. Dabei sollen den Nutzern auch im Offline-Modus alle Funktionen von Google Mail zur Verfügung stehen, heißt es.

Ähnlich wie bei Outlook Express und Co. werden E-Mails, die im Offline-Modus geschrieben werden, erst dann versendet, wenn wieder eine Verbindung zum Internet besteht. Möglich gemacht wird die Nutzung von Google Mail ohne Internet durch die Entwicklungsplattform Google Gears.

Um die neue Funktion, die sich derzeit noch in einer Testphase befindet, nutzen zu können, muss man nach dem Einloggen in den E-Mail-Dienst auf "Einstellungen" und anschließend auf den "Labs"-Reiter klicken. Dort kann man den Offline-Modus dann ein- und ausschalten. Bei Nutzern aus Deutschland ist es möglich, dass der Reiter "Labs" nicht vorhanden ist.

Möchte man die Funktion dennoch nutzen, sollte in den Einstellungen die Sprache auf Englisch gestellt werden, woraufhin der genannte Reiter in den Settings erscheinen müsste. Wurde der Offline-Modus aktiviert, kann der Dienst durch einen Klick auf den entsprechenden Link in der rechten oberen Bildschirmecke in den Offline-Modus versetzt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr 3x Brillance Glanz-Tönungs-Gel T862
3x Brillance Glanz-Tönungs-Gel T862
Original Amazon-Preis
8,85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,08
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,77

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden