Motorola will Windows Mobile weiter unterstützen

Windows Phone Microsofts Smartphone-Betriebssystem Windows Mobile wird weiterhin eine wichtige Rolle bei der Handy-Entwicklung Motorolas spielen. Das bekräftigte Maya Komadina, Sprecherin des Unternehmens, gegenüber der 'ComputerWorld'. Sie reagierte damit auf Gerüchte, dass Motorola seine Unterstützung Windows Mobiles zugunsten der Konkurrenzplattform Android von Google einstellen wird. Die Spekulationen wurden durch die Entlassung von 77 Beschäftigten in Plantation im US-Bundesstaat Florida verursacht, die bisher auf Basis des Microsoft-Betriebssystems entwickelten.

"Es ist wichtig zu betonen, dass sich Motorolas Strategie bezüglich Windows Mobile nicht geändert hat", sagte Komadina. Das System stelle weiterhin eine der Plattformen für die Handy-Entwicklung des Unternehmens dar. "Daran arbeiten nun Teams in anderen Niederlassungen", so die Sprecherin weiter.

Die 77 Mitarbeiter erhielten im Rahmen einer Welle von neuen Massenentlassungen ihre Kündigung. Insgesamt vernichtet das Unternehmen 4.000 Arbeitsplätze, darunter 3.000 in der Handy-Sparte, die in den letzten Jahren einen massiven Einbruch erlebte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Transcend StoreJet M3 Anti-Shock 1TB Externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll) 5400 rpm, 8 MB Cache, USB 3.0) /grün
Transcend StoreJet M3 Anti-Shock 1TB Externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll) 5400 rpm, 8 MB Cache, USB 3.0) /grün
Original Amazon-Preis
70,80
Im Preisvergleich ab
64,00
Blitzangebot-Preis
61,57
Ersparnis zu Amazon 13% oder 9,23

Microsoft Lumia 950

Tipp einsenden