Apple: Erneute Absage an iPhone nano & Netbooks

Wirtschaft & Firmen In der letzten Zeit kamen immer wieder Gerüchte auf, wonach Apple derzeit an einem günstigen iPhone-Ableger arbeitet. Die Gerüchte um das iPhone nano hat Apple-COO Tim Cook nun erneut vehement zurückgewiesen. Wie 'NetworkWorld' meldet, erklärte Cook während der Bekanntgabe der aktuellen Geschäftszahlen, dass man nicht vorhabe, in den Markt für Billig-Handys einzusteigen. Stattdessen wolle man sich weiter darauf konzentrieren, "das beste Handy der Welt" herzustellen.

Neben den Gerüchten zu einem günstigen iPhone gab es auch immer wieder Spekulationen um einen möglichen Einstieg von Apple in den Markt für Netbooks. Auch hierzu äußerte sich Cook zumindest vorläufig mit einem Nein. Man wolle den Markt jedoch weiter beobachten.

Generell ist man bei Apple jedoch der Meinung, dass die Kunden des Unternehmens kein Interesse an einem Apple-Netbook hätten. "Wir können uns nicht vorstellen, dass man für weniger als 500 US-Dollar einen Laptop bauen kann, der kein Schrott ist", erklärte Apple-Chef Steve Jobs noch vor einiger Zeit.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Sony MHC-GT4D Audio Systemanlage (High Power, Party-Soundanlage, LED-Beleuchtung, Gestensteuerung, Mikrofonanschlüsse)
Sony MHC-GT4D Audio Systemanlage (High Power, Party-Soundanlage, LED-Beleuchtung, Gestensteuerung, Mikrofonanschlüsse)
Original Amazon-Preis
635,00
Im Preisvergleich ab
635,00
Blitzangebot-Preis
538,90
Ersparnis zu Amazon 15% oder 96,10

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden