Intel: SSDs mit 320 Gigabyte kommen im Herbst

Speicher Der Chiphersteller Intel will im Herbst SSDs mit einer Speicherkapazität von 320 Gigabyte auf den Markt bringen. Damit liegt man den eigenen Planungen voraus. Die leistungsfähigeren Speicher wurden von dem Konzern gegenüber einigen PC-Herstellern angekündigt, berichtete die Nachrichtenagentur 'Bloomberg'. Erst kürzlich startete das Unternehmen mit in Serie gefertigten 160-Gigabyte-SSDs. Außerdem gab man das Ziel an, im Jahresabstand die Kapazitäten zu verdoppeln.

Die 320-Gigabyte-Reihe käme damit ein gutes viertel Jahr früher als geplant. Möglich wird dies durch den Umstieg auf die Fertigung von Flash-Chips im 34-Nanometer-Verfahren. Dieses ermöglicht es einerseits, preiswerter zu produzieren, als auch mehr Speicherplatz auf gleichem Raum bereitzustellen.

Außerdem wurde für das Jahr 2010 eine neue Technologie angekündigt, die unter dem Codenamen Braidwood entwickelt wird. Ein 16-Gigabyte-Flash-Bauelement wird dabei als Cache in mobile Geräte integriert, die über vergleichsweise langsame Festplatten verfügen. In dem Speicher werden solche Daten gespiegelt, die für schnellere Boot-Zeiten und Applikationsstarts benötigt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

Tipp einsenden