eBay mit Gewinneinbruch im vierten Quartal 2008

Wirtschaft & Firmen Das Online-Auktionshaus eBay hat vor Kurzem die Geschäftszahlen für das abgelaufene vierte Quartal vorgelegt. Daraus geht hervor, dass ein enttäuschendes Weihnachtsgeschäft zu einem deutlichen Gewinneinbruch geführt hat. Wie aus einer Mitteilung des Unternehmens hervorgeht, ist der Überschuss im letzten Quartal des Geschäftsjahres 2008 um knapp 33 Prozent auf 367 Millionen US-Dollar eingebrochen. Auch der Umsatz ging zurück - hier musste das Auktionshaus ein Minus von sieben Prozent auf 2,04 Milliarden US-Dollar verbuchen.

"Das Weihnachtsgeschäft war hart und sehr umkämpft", begründete eBay-Chef John Donahoe die Verluste im vierten Quartal. Auch die noch immer andauernde Wirtschaftskrise und negative Wechselkurseffekte durch Kurssteigerungen beim US-Dollar hätten dem Unternehmen zugesetzt.

Darüber hinaus habe man mit einem zunehmenden Konkurrenzkampf mit dem Online-Einzelhändler Amazon zu kämpfen, so Donahoe weiter. Für das Gesamtjahr 2008 konnte eBay dennoch Positives vermelden. Demnach stieg der Umsatz in 2008 um elf Prozent auf 8,54 Milliarden US-Dollar und der Gewinn legte auf 1,78 Milliarden US-Dollar zu.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Interessantes bei eBay

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden