Speicherhersteller Nanya fährt Rekordverlust ein

Wirtschaft & Firmen Der taiwanische Speicherhersteller Nanya Technology musste jetzt bekannt geben, dass im letzten Geschäftsjahr ein Rekordverlust erzielt wurde. Das Minus soll sich laut der Agentur 'Bloomberg' auf 35,2 Milliarden Taiwan-Dollar belaufen. Damit macht der Verlust fast den gesamten Jahresumsatz des Unternehmens aus. Dieser wird mit 36,3 Milliarden Taiwan-Dollar (817 Millionen Euro) angegeben. Das vierte Quartal 2008 war zudem bereits das siebte Quartal in Folge, das mit einem Verlust abgeschlossen wurde.

Im vierten Quartal 2008 konnte Nanya Technology Umsätze in Höhe von 6,13 Milliarden Taiwan-Dollar erzielen - 41 Prozent weniger als im Vorjahresquartal. Der Nettoverlust beläuft sich in diesem Zeitraum auf 10,39 Milliarden Taiwan-Dollar. Die offiziellen Zahlen wird Nanya erst am morgigen Donnerstag vorlegen.

Laut einem Bericht des Branchendienstes 'Digitimes' stehen die Verhandlungen zwischen Nanya, Inotera Memories und Micron Technology kurz vor dem Abschluss. Dabei geht es um eine teilweise Zusammenlegung der Aktivitäten. Noch in diesem Monat soll dem taiwanischen Wirtschaftsministerium ein Aktionsplan vorgelegt werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden