Intel-Prozessoren werden bis zu 48 Prozent billiger

Prozessoren Der Chiphersteller Intel hat gestern die Preise für zahlreiche seiner Prozessoren gesenkt. Einige Modelle sind nun um fast die Hälfte billiger zu haben als bisher. Kürzlich wurden schon Preissenkungen bei den Core 2 Quad-Serien angekündigt. Aber auch die Serien Core 2 Duo, Pentium Dual-Core, Celeron und Xeon hat Intel in die Anpassung der Abgabepreise einbezogen und so die gesamte Produktpalette in ein einheitliches Gefüge gebracht.

Der Quad Core-Prozessor Q9500 mit 3 Gigahertz ist ab sofort beispielsweise für einen Tausenderstückpreis von 316 Dollar zu haben. Das sind rund 40 Prozent weniger als die bisherigen 530 Dollar. Der Pentium Dual Core E5200 wurde um 24 Prozent billiger und kostet nun 64 Dollar.

Die stärkste Preissenkung erfuhr allerdings die Celeron-Serie. So gibt Intel den Celeron 570, ein 2 Gigahertz-Chip für Notebooks, nun für 70 Dollar ab - 48 Prozent billiger als bisher. Mit dem Core 2 Duo E7500 (2,93 Gigahertz) wurde außerdem ein neues Modell in die Serie aufgenommen und mit 133 Dollar ausgepreist.

WinFuture Preisvergleich: Intel-Prozessoren
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren65
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden