Sony Ericsson: PSP-Handy scheiterte wohl an Sony

Sony Konsolen Der Handy-Hersteller Sony Ericsson plante bis vor Kurzem die Entwicklung eines Playstation Portable (PSP)-Mobiltelefons. Die Pläne mussten aber offenbar wegen Differenzen mit dem Mutterkonzern Sony aufgegeben werden. Mit dem Gerät wollte das Unternehmen Kapital aus dem gewachsenen Interesse an der mobilen Nutzung von Spielen schlagen. Ende letzten Jahres wurde ein erstes Konzept für ein solches PSP-Handy bereits dem Aufsichtsrat Sonys vorgestellt, berichtete das britische Magazin 'Mobile Today' aus informierten Kreisen.

Eine dritte Säule sollte so nach den erfolgreich arbeitenden Cybershot- und Walkman-Handys aufgebaut werden. Die Differenzen zwischen Sony Ericsson und Sony führten allerdings dazu, dass Sony die Markenrechte der Playstation Portable nicht für das Joint Venture freigab. Im Dezember musste das Vorhaben deshalb bis auf weiteres zurückgestellt werden.

Bereits vor einiger Zeit gab es Gerüchte über eine angestrebte Trennung Sonys vom Joint Venture-Partner Ericsson und eine Weiterführung der Handy-Produktion unter Eigenregie. Auch hier soll der japanische Konzern betont haben, dass die Markenrechte der PSP nur zur Verfügung gestellt werden, wenn ein solches Handy allein von Sony entwickelt wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Odys Winpad X9 22,6 cm (8,9 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Quad Core Z3735, 2GB DDR III RAM, 32GB Flash HDD, Win 10 Home, Bonuspack: 3 Monate Zattoo Premium gratis)
Odys Winpad X9 22,6 cm (8,9 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Quad Core Z3735, 2GB DDR III RAM, 32GB Flash HDD, Win 10 Home, Bonuspack: 3 Monate Zattoo Premium gratis)
Original Amazon-Preis
93,79
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 14,79
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden