Analyst: Microsoft entlässt 6-8 Prozent der Mitarbeiter

Microsoft Während derzeit weiter Gerüchte die Runde machen, dass Microsoft wegen der Wirtschaftskrise massiv Stellen abbauen möchte, hüllt sich das Unternehmen weiter in Schweigen. Entlassungen scheinen jedoch so gut wie sicher. Aus einem Bericht von Sid Parakh, den unsere Kollegen von 'Seattle Tech Report' zitieren, geht hervor, dass Microsoft spätestens in der nächsten Woche die Entlassung von sechs bis acht Prozent gesamten Belegschaft bekannt geben wird. Dabei beruft sich Parakh auf Microsoft-Mitarbeiter und firmennahe Kreise.

Weltweit beschäftigt Microsoft derzeit rund 95.000 Mitarbeiter. Sollte man wirklich sechs bis acht Prozent der der Mitarbeiter entlassen, müssten also etwa 5.700 bis 7.600 Angestellte ihren Hut nehmen. Diese Zahl wirkt deutlich wahrscheinlicher als aktuelle Medienberichte, wonach 15.000 Mitarbeiter entlassen werden sollen.

Spätestens in der kommenden Woche, wenn Microsoft die Geschäftszahlen für das vergangene Jahr bekannt gibt, wird das Unternehmen vermutlich auch zu den Berichten um mögliche Stellenstreichungen äußern. Wie wir bereits letzte Woche berichtet haben, ist davon auszugehen, dass Microsoft in erster Linie die Verträge mit Zeitarbeitern nicht verlängern wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden