Spieleentwickler: Trainingsprogramm für US-Armee

PC-Spiele Die US-Armee hat ein neues Trainingsprogramm für die Soldaten in Auftrag gegeben. "Game after Ambush" kostet 17,7 Millionen US-Dollar und setzt auf dem "Virtual Battlespace 2" des tschechischen Spieleentwicklers Bohemia Interactive auf. Diese Plattform wurde bereits in Shootern wie "Operation Flashpoint" und "ArmA: Armed Assault" genutzt. Die amerikanischen Streitkräfte erwarten durch diese Entscheidung, einen Großteil der Entwicklungskosten einsparen zu können. Das meiste Geld soll für die Erweiterung des Trainingsprogramms ausgegeben werden.

Dazu gehört unter anderem der "Tactical Weapons Simulator" des Studios Laser Shot aus Texas, das Trainingsmodul "LVC Game" sowie die Kommunikationssoftware "CNR Sim" des Entwicklers Calytrix Technologies aus Australien. Zusammen bilden die Komponenten "Game after Ambush". Die Soldaten können damit den Häuserkampf, Convoy-Überwachungen und das richtige Verhalten bei einem Hinterhalt trainieren.

Bereits im letzten Jahr kündigte die US-Armee an, insgesamt 50 Millionen US-Dollar für das virtuelle Training der Soldaten ausgeben zu wollen. So werden mit dem Geld insgesamt 70 Spielesysteme an 53 Standorten aufgestellt, darunter die USA, Deutschland, Italien und Südkorea. In Deutschland soll am US-Stützpunkt in Grafenwöhr am PC trainiert werden.

Jedes System beinhaltet ein Netzwerk aus 52 Desktop-PCs, die mit diversen Eingabegeräten ausgestattet sind: Tastatur, Maus, Lenkrad und Headset gehören zur Grundausstattung. Das Lenkrad dient zur Steuerung von Fahrzeugen, die auf einer virtuellen Fläche von 10.000 Quadratkilometern bewegt werden können. Auch das Steuern unbemannter Drohnen ist möglich.

Für die Vorbereitung auf einen Auslandseinsatz können die realen Terrain-Daten des Ziels in das System eingespeist werden. Ausbilder erhalten die Möglichkeit, konkrete Einsätze zu entwerfen, die die Soldaten in ihrem Training dann ausführen müssen. Nicht nur die Amerikaner dürfen mit "Game after Ambush" trainieren - auch die Briten, Australier und Neuseeländer sollen Zugriff erhalten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden