Trojaner-Autor lobt Microsofts Sicherheits-Team

Viren & Trojaner Ein bisher unbekannter Hacker aus Russland hat den Sicherheits-Experten von Microsoft ein ausdrückliches Lob ausgesprochen. Die Nachricht übermittelte er im Code des Trojaners Win32/Zlob. "Ich will nur ein 'Hallo' aus Russland senden. Ihr seid richtig gute Jungs. Es hat mich überrascht, dass Microsoft so schnell auf Bedrohungen reagiert. Ein schönes neues Jahr und viel Glück", so die ungewöhnliche Nachricht an das Security-Team in Redmond.

Unklar ist derzeit, ob der Absender mit dem eigentlichen Autor des Zlob-Trojaners identisch ist. Der Schädling kommt als Video-Codec getarnt einher. Die Verbreitung erfolgt über einen Link, der angeblich zu einem Video führt. Der Anwender wird dann aufgefordert, den nötigen Codec zu installieren, bei dem es sich in Wirklichkeit aber um den Trojaner handelt.

Gefunden wurde die Nachricht von Sicherheitsexperten aus Frankreich. In dieser kündigt der Hacker auch an, sich aus dem Gebiet der Trojaner-Entwicklung zurückzuziehen. Dies sei sehr erfreulich, kommentierte Tareq Saade, Program Manager bei Microsoft Security Research & Response.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Batman: Return to Arkham - [PlayStation 4]
Batman: Return to Arkham - [PlayStation 4]
Original Amazon-Preis
39,00
Im Preisvergleich ab
39,00
Blitzangebot-Preis
29,97
Ersparnis zu Amazon 23% oder 9,03

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden